Wie geht es Doro?

DSCI0092Es ist nun fast eine Woche her, wo Doro ihren Weg zur Farm gefunden hat. Wie ist es in der Woche gelaufen? Also am Anfang hatte ich Sorge, sie frisst nicht genug. Sie ist halt Schwanger und braucht viel Futter. Aber meine Gruppe war irgendwie im Weg für ein sehr verunsichertes Tier. Gerade Curly hat es auf sie abgesehen. Doro kam oft in eine Sackgasse und konnte nicht mehr weg.

Insgesamt war es jedoch sehr friedlich. Und nix gefressen? Nichts da. Sie hat es heimlich gemacht. Ich sah, wie sie die Ruhezeiten der anderen nutze und dann gefressen hat. Außerdem wurde der Stall etwas umgestellt, so das Doro keine Sackgasse mehr erleben musste.

Abgesehen von Curly, haben es die anderen der Doro einfach gemacht. Seit Freitag kann ich auch an den Käfig, ohne das Doro hektisch wird. Hand in den Stall, Kamera in den Stall. Auch die „größere“ Videokamera wurde von ihr akzeptiert. Ich konnte sogar ganz nahe ran. Sie störte es nicht. Hauptsache Futter war da.

Ihre Körperform verändert sich. Es sieht aus, als wenn die Babys hinten raus wollen. Knirschen am Bauch war auch zu hören. Und alles scheint lebendig zu sein. Ich konnte Doro gestern am Bauch fassen und fühlen. Es fühlt sich so an, als wenn die Babys eine Party feiern.

Aktuell deutet alles daraufhin, das die Prognose vom Tierarzt stimmt. Im laufe der Woche könnte der Stall voll werden. Drückt Doro und mir die Daumen, das alles glatt läuft und alle überleben.

Ich halte Euch auf den Laufenden. Erste Fotos über Facebook und Instagram. Und wer die Videos nicht verpassen will, sollte mich auf YouTube abonnieren.

Wer Doro bewegt sehen will, sieht hier übrigens das erste Video mit ihr.

Add Comment