quiek! Clips auf YouTube

Das größte Problem, wenn man etwas Neues hat: „Wie erfahren die Leute davon?“ Klar, man kann Werbung machen. Werbung ist begrenzt, wenn man Privatperson ist. Gut das es soziale Netzwerke gibt und YouTube. Ich habe insgesamt vier Clips erstellt. Mal seltsam, mal süß und mal brutal auf den Kopf. Dies kann helfen. Das PrintMagazin quiek! (für Meerschweinchen-Fans) soll einfach gut laufen. Und ihr könnt helfen. Sagt es den Leuten weiter, oder teilt dieses Video, oder Link oder gebt die Zeitschrift einfach an Leute, die keinen Computer haben. Lasst Euch was einfallen. 😉

Download und Infos zum kostenlosen quiek! gibt es hier

Add Comment